Bürgerinitiative Mitbestimmung Citybahn

07.04.2018 – Vorschlag für neue Streckenführung der Citybahn

Gestern wurden in der Online-Zeitung von Merkurist sowie in der Online-Ausgabe vom Wiesbadener Kurier Pläne der CityBahn GmbH veröffentlicht, die eine geänderte Streckenführung in Biebrich und Amöneburg vorsehen.  Diese neue Vorschlagslinienführung sei das Ergebnis der bisherigen Bürgerbeteiligung und der weiteren fachlichen Untersuchungen.

Vom Tisch ist offenbar die Idee, die Citybahn durch die Luisenstraße fahren zu lassen, d.h. die Streckenvariante über die Ringkirche und die Rheinstraße scheint nun gesetzt zu sein. In Biebrich soll die Strecke aber nun nicht mehr über die Kasteler Straße und den Bahnhof Ost, sondern über die Stettiner Straße, die Adolf-Todt-Straße, die Rheingaustraße nach Amöneburg und weiter über die Biebricher Straße und die Wiesbadener Straße zur Theodor-Heuss-Brücke führen. Von einem Streckenast „Quartiersboulevard“ scheint zwar nicht mehr die Rede zu sein, die gesamte Streckenlänge unterscheidet sich aber auch so vermutlich von derjenigen aus der Machbarkeitsuntersuchung 2016, d.h. sie dürfte zumindest etwas länger und damit auch zumindest etwas teurer sein.

Vorschlagslinienführung CityBahn GmbH vom 03.04.2018

Im Mai 2018 soll diese geänderte Streckenführung genauer diskutiert werden, voraussichtlich in der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 03.05.2018.